Fotoreisen

FOTOREISEN. Von Fotografen für Fotografen.

Norwegen | Vogesen | Gomera | Engadin | Namibia | Madagaskar | Tasmanien

Mit unseren speziell für Fotografen konzipierten Reisen bringen wir dich und deine Kamera in weit entfernte, unberührte Landschaften und zu deren einzigartiger Tierwelt. Aber auch unsere Wildnis vor der Haustür in Europa bietet spannende Motive, welche wir dir im besten Licht näher bringen. Als Reise- und Naturfotografen steht bei uns ein unerschöpflich und zugleich faszinierend abwechslungsreicher Teil unserer Welt im Fokus.

Mit einem Schwerpunkt auf der Landschaftsfotografie, beschäftigen wir uns auch mit der Tier- und Portraitfotografie, um die bereisten Regionen mit all ihren Facetten zu erfassen. Dank kleiner Gruppen ermöglichen wir einen hohen individuellen Lernerfolg. Unsere Fotoreisen eignen sich für alle Fotobegeisterten, egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittene. Ab 2021 bieten wir neben den Fotoreisen über unseren Partner und Veranstalter Cream Events and Travel, auch einige Fotoreisen ausschließlich als unterstützte Individualreisen an. Eine Übersicht unseres stetig wachsenden Angebots an Fotoreisen findest du hier:

 

Fotoreise-Übersicht (für alle Details bitte runterscrollen):

2021 (weitere Fotoreisetermine und Fotoreisedestinationen folgen)

  • *Neuer Termin* VOGESEN – Naturfotografie pur – 29.07. – 01.08.2021 (noch Plätze frei)
  • *Neuer Termin* NORWEGEN – Aurora Autumn – 25.09. – 02.10.2021 (noch Plätze frei)
  • *Neuer Termin* Schweizer. Nationalpark & ENGADIN – herbstliche Alpen – 13.10. – 17.10.2021 (noch Plätze frei)
  • *Neuer Termin* Teneriffa & LA GOMERA – Inselwelten – 23.10. – 30.10.2021 (nur noch 2 Plätze frei)
  • NAMIBIA – Abenteuer Afrika Fotoexpedition – Herbst 2021 (coming soon)

 

Meinungen & Bewertungen unserer Fotoreisen-Teilnehmer:

Lieber Daniel, die Fotoreise mit Dir zu ausgesuchten Fotospots im Engadin hat voll und ganz meine Erwartungen erfüllt. Wie soll man solche Plätze als Ortsunkundiger in einem vertretbaren Zeitrahmen finden? Wir waren immer zu den passenden Zeiten, gewählt nach dem besten Lichteinfall, vor Ort. Wer wollte, konnte Hilfe für den Bildaufbau oder aber auch technische Unterstützung von den beiden sehr kompetenten Begleitern André und Daniel erhalten.Auch die Bildbearbeitung am Computer kam nicht zu kurz. Die beiden Fotografen haben jeweils ihren grundlegenden Workflow bei der Bildbearbeitung gezeigt und Fragen hierzu kompetent und umfassend beantwortet.
Zu so einer Reise gehört auch noch eine ordentliche Unterbringung. Auch hier gibt es nichts zu beanstanden. Schön war es, Abends mit Leuten zusammenzusitzen, welche das gleiche Hobby teilen und bei einem Glas Wein oder Bier Erfahrungen auszutauschen zu können.“
Walter G. 
Die Organisation sowie die Kommunikation im Vorfeld der Reise waren ausgezeichnet. Die Unterkünfte waren allesamt in der Nähe ausgezeichneter Fotolocations gelegen. Der enge Kontakt mit den Workshopleitern und die kleine Gruppengröße ermöglichte eine individuelle bedarfsgerechte Förderung der einzelnen Teilnehmer. Je nach Kenntnisstand wurde z.B. bei der Kameratechnik, dem Bildaufbau als auch bei der Filterfotografie geholfen. Die fortgeschrittenen Teilnehmer freuten sich über tolle Fotolocations sowie den regen Austausch mit Gleichgesinnten. Die Reise war insgesamt sehr gut durchorganisiert, dennoch wurde je nach Wettersituation sowie nach den Wünschen der Teilnehmer individuell jeder Tag neu gestaltet. Neben der eigentlichen Fotografie hatte natürlich auch das Thema Bildentwicklung (EBV mit Lightroom und Photoshop) seinen Platz. Auch hier wurden die einzelnen Teilnehmer in Kleingruppen individuell bei ihrem Kenntnisstand abgeholt und individuell gefördert.Fazit: Insgesamt eine tolle Fotoreise mit individueller Förderung, welche sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene Fotografen einiges zu bieten hat.“
Sven M.
„Es war eine Fotoreise, die den Namen „Fotoreise“ verdient hat und jeder Tag hat sich gelohnt. Daniel fotografiert selbst in dieser Zeit nicht und steht für Fragen zur Verfügung, die er sehr geduldig und kompetent beantwortet. Flexibel ist er auch, als wir Teilnehmer am letzten Tag gerne noch mal zu dem See wollten, hat er seinen Plan geändert. 
Ich war zum ersten Mal mit, aber mit Sicherheit nicht zum letzten Mal. Danke, für vier schöne Fototage!“
Anna K.
 
„Reisen und Fotografieren war schon immer eine grosse Leidenschaft von mir. Aber bis vor einem Jahr hatte ich keine Fotoausrüstung sondern nur mein Smartphone. Da ich mehr aus meinen Aufnahmen rausholen wollte, habe ich mir eine Systemkamera mit Zubehör angeschafft. Aber all die Techniken ein bisschen in den Griff zu bekommen, war gar nicht so einfach. So habe ich mich kurz entschlossen für die Fotoreise ins Engadin von Mitte Oktober mit „natur im fokus“ angemeldet. Was für ein ausgezeichneter und lehrreicher Workshop!
Die beiden Fototrainer standen mir immer zur Seite und haben mir sehr viel neues Wissen verliehen, wie der Bildaufbau, die Bildkomposition und auch die Anwendung der richtigen Einstellungen. Eine in jeder Hinsicht klasse Fotoreise zu wunderschönen und ausgesuchten Orten im Engadin und Puschlav, ein absoluter Traum eines jeden Landschaftsfotografen. Ich kann die Fotoreise und die tolle Unterstützung nur weiterempfehlen.
Evelyne D.
 
„Die Fotoreise mit Christian und Daniel nach Tromsø war ein wunderbares Erlebnis! Die Gruppen sind klein gehalten, Kennenlernen bei gemütlichem Abendessen wird schon zur fröhlichen Runde. Beide haben immer ein offenes Ohr für Fragen – sowohl fotografischer als auch persönlicher Art. Eine liebevolle, fürsorgliche Betreuung ist für beide selbstverständlich, und das ist bei schwierigem Gelände wie meterhohem Schnee sehr hilfreich und wohltuend. Auch als älterer Mensch fühlt man sich wohl und gut aufgehoben.
Die zwei sind bestens vorbereitet, haben die „Locations“ vorher genau erkundet, sind sichere, besonnene und umsichtige Autofahrer. Sie lassen Zeit zum Fotografieren, sind immer zur Stelle, wenn es Unsicherheiten gibt mit technischen wie auch motivischen Problemen und werden nie ungeduldig. Mit Muse lassen sich unterschiedliche Blende, Zeiten, Perspektiven und Positionen trainieren. Auch wenn ihre Reisen ein bisschen mehr kosten (An-und Abreise, Automiete, Eintrittspreise, Mittelklassehotel sind inbegriffen) – sie sind jeden Cent wert.
Prädikat: Sehr empfehlenswert“
Traute Scheuermann
 
„Von A bis Z eine sehr schöne Fotoreise. Das Ziel war sehr gut ausgewählt. Die Organisation lief auch bestens. Es hat sehr viel Spaß gemacht mit der Gruppe und ich bin als Fotografin einen wichtigen Schritt weitergekommen. Ich fand es klasse und hoffe bald wieder dabei zu sein können.“
Cristina Krippahl
 
„Lieber Daniel, Lieber Christian, ich hatte mir die Reise so nicht vorgestellt. Ich hatte mir nicht vorgestellt, dass die Reise so geil wird! Ich bin überwältigt von den ganzen Eindrücken (vor allem Aurora), von den Locations (auch wenn ich schon paar kannte, Aber nicht zu dieser Jahreszeit), von dem was ich gelernt habe (vor allem von meiner Kamera) und natürlich für die tolle Betreuung! Ein dicker ? an euch!“
Ola S.

 

 

Fotoreise VOGESEN – Naturfotografie pur – 29.07. bis 01.08.2021

(noch Plätze frei)

Tier-, Makro- und Landschaftsfotografie in Ostfrankreichs Mittelgebirge.

Naturfotografie: Warum gerade die Vogesen?

Das faszinierende Mittelgebirge in Ostfrankreich bietet alles, was man sich als Naturfotograf wünscht: Eine grandiose, subalpine Landschaft aus Bergwiesen, Schluchten und Bachläufen. Wildlebende Gamsherden für emotionale Tierfotografie. Von Sonnentau umgebene Seen bieten zudem herrlich skurile Makromotive. Beste Bedingungen also, um sich allen Facetten der Naturfotografie zu widmen. Ich freue mich auf dich!

 

Was zeichnet diese Reise aus und was ist ab 2021 neu?

  • Individualreise mit Hotelempfehlung (Buchungsberatung per Email an info@naturimfokus.com)
  • 4 Tage (3 Nächte) vor Ort im Naturpark Ballons des Vosges
  • Durchführungsgarantie ab dem zweiten Teilnehmer
  • Tägliche Workshops mit dem erfahrenen Fototrainer Daniel Spohn
  • Workshops zur Landschafts-, Bachlauf-, Tier- und Makrofotografie
  • Hoher individueller Lernerfolg durch kleine Gruppe (max. 6 Personen)
  • Unterstützt mit Stativen und Filtersystemen von Rollei
  • Empfohlenes Hotel:
    • Hotel La Route Verte, Gérardmer
  • 690 € pro Person inkl. Kosten für Transport vor Ort und für vermittelte Unterkunft

Alle Details und Infos zur Reise findest du bald hier oder jetzt schon per Email an info@naturimfokus.com

 

 

Fotoreise NORWEGEN – Aurora Autumn – 25.09. bis 02.10.2021

(noch Plätze frei)

Landschaftsfotografie & mehr. In und um Norwegens Polarlichthauptstadt Tromsø.

Aurora Autumn: Warum gerade Tromsø?

Die skandinavische Landschaft jenseits des Polarkreises hat im Herbst ihren ganz besonderen Reiz. Die grandiose Welt der Fjorde und Berge ist in ein wunderbares Licht getaucht und nachts tanzt bei klarem Himmel die faszinierende Aurora borealis, dieses grün schimmernde Nordlicht, über atemberaubender Kulisse. Ein Phänomen, das jeder Fotograf einmal auf seinen Sensor gebannt haben sollte. Schroffe, schwarz aus dem Schnee ragende Bergflanken, umsäumt von den herbstlich gefärbten Zwergbirken und den sich bis zum Horizont staffelnden Fjorden und Inseln, verkörpern hier in Kvaløya, rund um Tromsø, auf atemberaubend schöne Weise das Motiv des hohen Nordens im Indian Summer. Da Tromsø ein gutes Stück nördlich des Polarkreises liegt, ist die Chance, Nordlichter zu sehen, außergewöhnlich hoch. Die Aurora ist hier oft schon bei relativ niedriger „Aktivität“ sichtbar. Nicht umsonst nennt man Tromsø auch die Polarlichthauptstadt Skandinaviens. Als größte Stadt nördlich des Polarkreises bietet Tromsø, trotz seiner umgebenden, ursprünglichen und rauen Natur, eine perfekte Infrastruktur. Auch im arktischen Winter sind die Temperaturen in Tromsø, aufgrund des die Insel umspülenden, warmen Golfstroms, recht mild. Ideal also, um ohne allzu große Strapazen dem Abenteuer Aurora zu begegnen. Wir freuen uns auf euch!

 

Was zeichnet diese Reise aus und was ist ab 2021 neu?

  • 8 Tage (7 Nächte) vor Ort in Tromsø und Umgebung
  • Durchführungsgarantie ab dem zweiten Teilnehmer
  • Tägliche Workshops mit dem erfahrenen Fototrainer Daniel Spohn
  • Hoher individueller Lernerfolg durch kleine Gruppe (max. 4 Personen)
  • 2500 € pro Person im Einzelzimmer (Doppelzimmer auf Anfrage)
  • Unterstützt mit Stativen und Filtersystemen von Rollei
  • Reisesicherungsschein
  • Veranstalter & Buchung dieser Reise: Cream Events and Travel, Inh. Wolfgang Heitz, Niederrheinstr. 1a, 40474 Düsseldorf, Tel: 0211-41725993, Mobil: 01520-333 8427 (AGB)

Alle Details und Infos zur Reise findest du bald hier oder jetzt schon per Email an info@naturimfokus.com

 

 

Fotoreise Schweizer. Nationalpark & ENGADIN – herbstliche Alpen – 13.10. bis 17.10.2021

(noch Plätze frei)

Landschaftsfotografie in den schönsten Regionen der Ostschweiz

Warum gerade das Engadin im Herbst?

Das Engadin und der Schweizerische Nationalpark im Kanton Graubünden gehört zweifelsfrei zu den schönsten Regionen der Alpen: malerische Täler, kristallklare Bergseen, Gletscher und Flüsse aus Schmelzwasser lassen das Herz jedes Fotografen höher schlagen. Besonders im Herbst, wenn sich die goldenen Arven-Lärchenwälder wunderschön gold-gelb verfärben, beginnt eines der schönsten Naturschauspiele Europas. Auf dieser Fotoreise bringen wir dir idyllische Berglandschaften im besten Licht näher und widmen uns der Landschaftsfotografie mit all ihren Facetten: Fotografieren zur goldenen und blauen Stunde, Langzeitbelichtungen, Filterfotografie, Panoramatechniken, Bildaufbau und Bildbearbeitung.

Besonders freut es uns, dass wir für diese Reise den passionierten Landschaftsfotografen und Schweiz-Kenner André Wandrei als Co-Mentor gewinnen konnten. Wir führen euch zu den besten Lichtstimmungen zu unseren absoluten Lieblingsplätzen für atemberaubende Landschaftsfotografie. Wir freuen uns auf dich!

 

Was zeichnet diese Reise aus und was ist ab 2021 neu?

  • Individualreise mit Hotelempfehlung (Buchungsberatung per Email an info@naturimfokus.com)
  • 5 Tage (4 Nächte) vor Ort in einer der schönsten Regionen der Ostschweiz
  • Durchführungsgarantie ab dem zweiten Teilnehmer
  • Tägliche Workshops mit dem erfahrenen Fototrainer Daniel Spohn und dem Landschaftsfotografen André Wandrei (andre-wandrei.ch)
  • Hoher individueller Lernerfolg durch kleine Gruppen (max. 5 Personen pro Trainer)
  • Unterstützt mit Stativen und Filtersystemen von Rollei
  • Empfohlene Hotels:
    • 2 Nächte inkl. Frühstück in ausgesuchten Hotels in den Tälern des Engadin
    • 1 Nacht inkl. Halbpension in einem Hotel auf 3000 hm mit Blick auf den gewaltigen  Pers- und Morteratschgletscher
    • 1 Nacht inkl. Halbpension in einer abgelegenen Berghütte des Schweizer Alpenvereins an einem wunderschönen Bergsee auf 2000 hm
  • 1690 € pro Person inkl. Kosten für Transport vor Ort und für vermittelte Unterkünfte

Alle Details und Infos zur Reise findest du bald hier oder jetzt schon per Email an info@naturimfokus.com

 

 

Fotoreise Teneriffa & LA GOMERA – 23.10. bis 30.10.2021

(nur noch 2 Plätze frei)

Seascape-, Landschafts-, Nacht- & Naturfotografie auf den Kanaren

Warum gerade die Kanaren?

Die Kanaren sind für Fotografen ein spektakulär abwechslungsreicher Fotohotspot, gerade im November bei einem wunderbar milden Klima. Das wilde, kleine La Gomera und die Caldera des Teide auf Teneriffa halten unglaubliche Möglichkeiten bereit: Seascape an wunderschönen, felsig bis sandigen Stränden, traumhafte Landschaften von Nebelwäldern bis Lavawüsten, fantastische Lichtstimmungen und klare Sternennächte. Eine Reise, unzählige Facetten. Du willst unserem trüben November für eine unvergessliche Woche entfliehen und fotografisch so richtig durchstarten, bevor sich das Jahr zu Ende neigt? Wir sind bereit und freuen uns auf dich!

 

Was zeichnet diese Reise aus und was ist ab 2021 neu?

  • 8 Tage (7 Nächte) vor Ort auf La Gomera und am Teide in Teneriffa
  • 2 Nächte im einzigartigen Hotel Parador, direkt in der Mondlandschaft der Caldera, im Nationalpark El Teide auf Teneriffa
  • 5 Nächte im Hotel Rural Triana in Vallehermoso auf La Gomera
  • Durchführungsgarantie ab dem dritten Teilnehmer
  • Tägliche Workshops mit dem erfahrenen Fototrainer Daniel Spohn
  • Hoher individueller Lernerfolg durch kleine Gruppe (max. 6 Personen)
  • 1950 € pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer zum Aufpreis von 250 €)
  • Unterstützt mit Stativen und Filtersystemen von Rollei
  • Reisesicherungsschein
  • Veranstalter & Buchung dieser Reise: Cream Events and Travel, Inh. Wolfgang Heitz, Niederrheinstr. 1a, 40474 Düsseldorf, Tel: 0211-41725993, Mobil: 01520-333 8427 (AGB)

Alle Details und Infos zur Reise findest du bald hier oder jetzt schon per Email an info@naturimfokus.com

 

 

Fotoreise NAMIBIA – Abenteuer Afrika Fotoexpedition – Juni/Juli 2021

Wildnis, Wüste & Wildlife vom Hartmannstal bis zur Spitzkoppe

Warum gerade der Nordwesten Namibias?

Entdecke mit uns die atemberaubende Wildnis des entlegenen Nordwestens Namibias. Ein unglaubliches Paradies aus Felsen und Sand, Trockenflüssen und Schluchten, mit ikonischen Wildtieren und kristallklaren Sternenhimmeln. Fernab der Zivilisation errichten wir unsere völlig autarken Camps und gehen auf Tuchfühlung mit der Natur. Beste Bedingungen, sich voll & ganz auf die Fotografie zu konzentrieren. Wir sind bereit und freuen uns auf dich!

 

Was zeichnet diese Reise aus?

  • 15 Tage (14 Nächte) vor Ort im Nordwesten Namibias
  • Übernachtungen: 3x Hotel, 5x Camp Sites, 6x in der Wildnis
  • Inkl. Charterflug in Buschflugzeugen
  • Tägliche Workshops mit dem erfahrenen Fototrainer Daniel Spohn
  • Deutscher Tourguide mit jahrzehntelanger Busch- und Expeditionserfahrung
  • Unterstützt mit Stativen und Filtersystemen von Rollei
  • Reisesicherungsschein

Alle Details und Infos zur Reise findest du bald hier oder jetzt schon per Email

 

 

 

Wir bedanken uns bei unserem Kooperationspartner Rollei für die Unterstützung unserer Fotoreisen mit stabilen Stativen der Rock Solid Reihe und dem genialen 100mm Rechteck-Filtersystem. Unsere Teilnehmer sind so während der Reise optimal ausgestattet und können ausgiebig testen. Besuche gerne die Internetpräsenzen unseres Partners durch Klick auf das Logo:

 

 

 

Vergangene Fotoreisen, Wiederholung geplant:

 

Fotoreise VOGESEN – Naturfotografie pur – 22.10. bis 25.10.2020

(noch 3 Plätze frei: 5% Rabatt bei Buchung bis Ende September!)

Landschafts- und Tierfotografie in Ostfrankreichs Mittelgebirge.

Naturfotografie: Warum gerade die Vogesen?

Das faszinierende Mittelgebirge in Ostfrankreich bietet alles, was man sich als Natur- und Landschaftsfotograf wünscht: Eine grandiose, subalpine Landschaft aus Bergwiesen, Schluchten und Hochmooren. Urige Bachläufe und rauschende Kaskaden in den Wäldern. Und als i-Tüpfelchen: Wildlebende Gamsherden. Das alles im goldenen Herbstgewand. Beste Bedingungen, um einzutauchen in die Natur und sich fotografisch auszuleben. Quality time für dich und deine Kamera. Ich freue mich auf dich!

 

Was zeichnet diese Reise aus?

  • 4 Tage (3 Nächte) vor Ort im Naturpark Ballons des Vosges
  • Durchführungsgarantie ab dem zweiten Teilnehmer
  • Tägliche Workshops mit dem erfahrenen Fototrainer Daniel Spohn
  • Workshops zur Landschafts-, Bachlauf- und Tierfotografie
  • Hoher individueller Lernerfolg durch kleine Gruppe (max. 6 Personen)
  • Willkommensmenü am Anreisetag & ein Picknick inklusive
  • 690 € pro Person im Einzelzimmer (Doppelzimmer auf Anfrage)
  • Unterstützt mit Stativen und Filtersystemen von Rollei
  • Reisesicherungsschein

Alle Details und Infos zur Reise erhälst du jetzt schon auf Anfrage per Mail und in wenigen Tagen hier.

 

 

Fotoreise MADAGASKAR – Abenteuer Afrika – 27.03. bis 10.04.2020

(NUR NOCH 2 PLÄTZE FREI)

Einzigartige Tierwelt, atemberaubende Landschaften und eine bunte Kultur.

Abenteuer Afrika: Warum gerade Madagaskar?

Madagaskar, schon der Klang dieses Namens verspricht einzigartige Erlebnisse in einer unbekannten und exotischen Welt. Entdecke mit uns eine faszinierende Tierwelt, atemberaubende Landschaften und eine bunte Kultur, die es so nirgendwo sonst auf der Welt ein zweites Mal gibt. Bist du bereit für eine grandiose Reise für dich und deine Kamera?

Profitiere von unseren auch als Biologe gesammelten Erfahrungen im Umgang mit der einzigartigen Tierwelt Madagaskars. Wir zeigen dir interessante Lebens- und Verhaltensweisen der Tierarten und ermöglichen es so, diese auf natürliche Weise mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl auf deinem Foto festzuhalten. Egal ob Lemuren, Reptilien oder Insekten, der Weg zum perfektem Bild führt oft über das Verständnis der Tierart an sich. Uns bleibt also mehr Zeit sich mit den Details und Feinheiten der Tierfotografie auseinanderzusetzen.

So vielfältig wie die Tierwelt Madagaskars ist auch die Landschaft, welche sie bevölkern. Wir bringen dich zu einigen der spektakulärsten Regionen der Insel, wo wir gemeinsam unterschiedlichste Aspekte der Landschaftsfotografie beleuchten werden. Wir bieten dir gemeinsam mit unserem Reisebüro als einziger expliziter Fotoreiseanbieter die Möglichkeit, das entlegene Andringitra-Massiv mit seinen perfekten Bedingungen für die Landschafts- und Milchstraßenfotografie zu erkunden. Die Nächte unter dem Sternenhimmel in dieser grandiosen Kulisse wirst du nie vergessen. Als wunderbarer Gegenpol hierzu werden wir auch die Strände der Ostküste fotografisch in Angriff nehmen, um mit Hilfe von Langzeitbelichtungen und Spiegelungen kreative Gestaltungsmöglichkeiten nutzen.

Eine Fotoreise nach Madagaskar ist ein Traum, dessen Erfüllung mit den richtigen Partnern an deiner Seite nichts im Weg stehen muss. Die Kombination macht den Unterschied: Experten vor Ort mit langjähriger Individualreiseerfahrung, die Komfort und Sicherheit großschreiben und als Workshopleiter erfahrene Naturfotografen und Biologen, welche bereits unterschiedlichste Motive aus aller Welt vor der Linse hatten und ihr Können und Wissen gerne weitergeben. Dank unserer Madagaskarerfahrung aus etlichen Reisen in dieses einzigartige Land, konnten wir eine abwechslungsreiche Reiseroute zusammen stellen, die diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis mit spektakulären Fotomotiven werden lässt. Bei allem Fokus auf der Fotografie, wird es selbstverständlich auch immer wieder Zeit zum Ausspannen und Genießen dieses wunderbaren Landes geben. 

Erlebe gemeinsam mit uns ein fantastisches Land, dessen reichhaltige Natur und freundliche Menschen es so nirgends sonst auf der Welt gibt. Bist du bereit für eine grandiose Reise für dich und deine Kamera? Wir freuen uns auf dich!

 

Was zeichnet diese Reise aus?

  • 15 Tage in den Regenwäldern, an der Ostküste und im zentralen Hochland
  • Atemberaubende Naturerlebnisse und eine einzigartige Tierwelt
  • Durchführungsgarantie ab dem vierten Teilnehmer
  • Detaillierte Workshops mit 2 erfahrenen Fototrainern
  • Individueller Lernerfolg durch kleine Gruppe (max. 8 Personen)
  • 3750 € pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer zum Aufpreis von 500 €)
  • Unterstützt mit Stativen und Filtersystemen von Rollei
  • Reisesicherungsschein

Alle Details und Infos zur Reise findest du hier

 

 

Fotoreise NORWEGEN – Abenteuer Aurora – 29.02. bis 07.03.2020

(AUSGEBUCHT, Zusatztermin am 03.-10. Oktober 2020, siehe unten)

Landschaftsfotografie & mehr. In und um Norwegens Polarlichthauptstadt Tromsø.

Abenteuer Aurora: Warum gerade Tromsø?

Die skandinavische Landschaft jenseits des Polarkreises hat im Winter ihren ganz besonderen Reiz. Die grandiose Welt der Fjorde und Berge ist in ein wunderbares Licht getaucht und nachts tanzt bei klarem Himmel die faszinierende Aurora borealis, dieses grün schimmernde Nordlicht, über atemberaubender Kulisse. Ein Phänomen, das jeder Fotograf einmal auf seinen Sensor gebannt haben sollte. Schroffe, schwarz aus dem Schnee ragende Bergflanken, umsäumt von den blattlosen Gerippen der Zwergbirken und den sich bis zum Horizont staffelnden Fjorden und Inseln, verkörpern hier in Kvaløya, rund um Tromsø, auf atemberaubend schöne Weise das Motiv des hohen Nordens. Da Tromsø ein gutes Stück nördlich des Polarkreises liegt, ist die Chance, Nordlichter zu sehen, außergewöhnlich hoch. Die Aurora ist hier oft schon bei relativ niedriger „Aktivität“ sichtbar. Nicht umsonst nennt man Tromsø auch die Polarlichthauptstadt Skandinaviens. Als größte Stadt nördlich des Polarkreises bietet Tromsø, trotz seiner umgebenden, ursprünglichen und rauen Natur, eine perfekte Infrastruktur. Auch im arktischen Winter sind die Temperaturen in Tromsø, aufgrund des die Insel umspülenden, warmen Golfstroms, recht mild. Ideal also, um ohne allzu große Strapazen dem Abenteuer Aurora zu begegnen. Wir freuen uns auf euch!

 

Was zeichnet diese Reise aus?

  • 8 Tage (7 Nächte) vor Ort in Tromsø und Umgebung
  • Durchführungsgarantie ab dem ersten Teilnehmer
  • Tägliche Workshops mit dem erfahrenen Fototrainer Daniel Spohn
  • Hoher individueller Lernerfolg durch kleine Gruppe (max. 4 Personen)
  • 2750 € pro Person im Einzelzimmer (Doppelzimmer auf Anfrage)
  • Unterstützt mit Stativen und Filtersystemen von Rollei
  • Reisesicherungsschein

Alle Details und Infos zur Reise findest du hier